Zitate

Gott

Gott würfelt nicht.

Albert Einstein ( Physiker, Begründer der Relativitätstheorie)


Lebendes, entsteht nur aus Lebendem.

Louis Pasteur (Chemiker, Mikrobiologe)


Diese bewundernswürdige Einrichtung der Sonne, der Planeten und Kometen, hat nur aus dem Ratschluss und der Herrschaft eines alles einsehenden und allmächtigen Wesens hervorgehen können.
Wer nur halb nachdenkt, der glaubt an keinen Gott; wer aber richtig nachdenkt, der muss an Gott glauben.

Sir Isaac Newton (engl. Mathematiker, Physiker, Astronom)


Der erste Trunk aus dem Becher der Naturwissenschaft macht atheistisch; aber auf dem Grund des Bechers wartet Gott.

Werner Karl Heisenberg (Nobelpreisträger Physik)


Die Evolution ist unbewiesen und unbeweisbar. Wir glauben aber daran, weil die einzige Alternative dazu der Schöpfungsakt Gottes ist, und das ist undenkbar.

Sir Arthur Keith (Anatom, Anthropologe)


Ich könnte mir vorstellen, dass ein Mensch auf die Erde herabblickt und behauptet, es gebe keinen Gott, aber es will mir nicht in den Sinn, dass einer zum Himmel aufschaut und Gott leugnet.

Abraham Lincoln (Präsident der Vereinigten Staaten)


Mag die geistige Kultur nur immer fortschreiten, mögen Naturwissenschaften in immer breiterer Ausdehnung und Tiefe wachsen und der menschliche Geist sich erweitern, wie er will: Über die Hoheit des Christentums, wie es in den Evangelien schimmert und leuchtet, wird er nicht hinauskommen.

Johann Wolfgang von Goethe


Jesus Christus

Christus regiert. Christus überwindet, Christus triumphiert.

Karl der Grosse (Kaiser Roms)


Man kritisiert Christus nicht. Man kritisiert die Christen, weil sie ihm nicht ähnlich sind.

Francois Mauriac (Schriftsteller, Nobelpreisträger Literatur 1952)


Die Kirche ist exakt das, wogegen Christus gepredigt hat und wogegen er seine Jünger kämpfen lehrte.

Friedrich Nietzsche (klassischer Philologe)


Ich kenne die Menschen und ich sage ihnen, Christus war kein Mensch. Alles an Christus erstaunt mich. Sein Geist überwältigt und verwirrt mich. Es gibt keinen Vergleich zwischen ihm und jedem anderen Lebewesen. Er steht einzeln und allein.

Napoleon Bonaparte (franz. General und Kaiser)


Gerade das ist das Tiefe im Christentum, dass Christus zugleich unser Erlöser und unser Richter ist.

Sören Kirkegaard (Philosoph, Theologe)


„Mir ist gegeben alle Gewalt im Himmel und auf Erden“

Jesus Christus (Gott offenbart im Fleisch, nach seiner Auferstehung)


Bibel

Die Bibel ist wie ein Strom, der so flach ist, dass ein Lamm daraus trinken kann, und so tief, dass ein Elefant darin baden kann.

Gregor I. der Grosse (Papst und Kirchenlehrer)


Um sein Ziel zu erreichen, zitiert selbst der Teufel aus der Bibel.

William Shakespeare (engl. Dramatiker)


Ihr Christen habt in eurer Obhut ein Dokument mit genug Dynamit in sich, die gesamte Zivilisation in Stücke zu blasen, die Welt auf den auf den Kopf zu stellen; dieser kriegszerrissen Welt Frieden zu bringen. Aber ihr geht damit so um, als ob es bloss ein Stück guter Literatur ist, sonst weiter nichts.

Mahatma Gandhi (ind. Freiheitskämpfer)


Kein Buch der Welt hat schon so viele Kritiker gehabt und keines ist, wie die Bibel, allen ohne Ausnahme überlegen geblieben.

Carl Hilty (schw. Theologe)


Die meisten Menschen haben Schwierigkeiten mit den Bibelstellen, die sie nicht verstehen. Ich für meinen Teil muss zugeben, dass mich gerade diejenigen Bibelstellen beunruhigen, die ich verstehe.

Mark Twain (am. Schriftsteller)


Die Bibel ist nicht dazu da, dass wir sie kritisieren, sonder dazu, dass sie uns kritisiert.

Sören Kirkegaard (Philosoph, Theologe)